Studieren

Schnell in den Urlaub

Für einige Automarken könnten Geschwindigkeitsbegrenzungen eigentlich von vornherein abgeschafft werden – meint Katharina Pocher in ihrer aktuellen Karikatur.

16. Juli 2009 | Wer mit dem Auto in die Ferien fährt, sollte Geschwindigkeitsbegrenzungen tunlichst beachten, sonst könnte es vor allem im Ausland teuer werden, mahnt der ADAC. Dabei sollten für einige Automarken die Tempolimits von vornherein aufgehoben werden, weil sich deren Fahrer ohnehin nur selten daran halten, meint Katharina Pocher. In ihrer Karikatur „Schnell in den Urlaub“ hat die Medienmanagementstudentin die Szenerie auf den Autobahnen trefflich „überzeichnet“.

Top