Medien

Hass gegen Journalisten

6. September 2016 | Nach seinen Reportereinsätzen bei den Massakern in Nizza und im Münchner Olympiaeinkaufszentrum wurde Richard Gutjahr von so genannten Hatern im Netz verfolgt.

Das komplette Exklusiv-Interview von Inge Seibel mit Richard Gutjahr steht als PDF-Datei beim Medium Magazin zur Verfügung

Der Journalist, TV-Moderator und Vordenker in der deutschen Social Media-Szene geriet in einen Shitstorm unvorstellbaren Ausmaßes voller Hasskommentare, persönlicher Diffamierungen bis hin zu Morddrohungen auch gegenüber seiner Familie via Twitter, Facebook und YouTube.

Richard Gutjahr | Bild: Medientage München
Richard Gutjahr | Bild: Medientage München

Wie sich Richard Gutjahr gegen solchen Hass zur Wehr setzt und warum er anschließend eine Social Media-Pause brauchte, verriet er Inge Seibel in einem exklusiven Interview, das in der September-Ausgabe des Medium Magazins nachzulesen ist.

Offenlegung: Inge Seibel-Müller ist meine Ehefrau. Der inhaltlich gleiche Beitrag erschien zuerst am 2. September 2016 unter dem Titel „Wenn der Traumberuf zum Alptraum wird“ im Blog Inge Seibel