Medien

Feiern wie die Mainzelmänner

Wirtschaftskrise hin, Medienpleiten her – das ZDF veranstaltete am Montagabend seinen? „Sommertreff“ in Berlin, ganz so „wie in jedem Jahr.“

Sceenshot aus Kurzbeitrag im ZDF-Morgenjournal am 30. Juni 2009

30. Juni 2009 | Man kann ja gegen das ZDF-Programm und seine Macher meckern so viel wie man will. Eins ist sicher – feiern können die Mainzelmänner, auch mitten in der größten Wirtschaftskrise seit Kriegsende, die sie den Gebührenzahlern täglich in Nachrichten- und Magazinsendungen bis zum Erbrechen vorführen.

Während private Medienunternehmen Mitarbeiter „massiv abbauen“, so wie die Verlagsgruppe Handelsblatt und eigene Veranstaltungen absagen, so wie Springer die „Hörzu“-Gala im Februar, lassen es die Öffentlich-Rechtlichen so richtig krachen. So wie das ZDF bei seinem „Sommertreff“ am Montagabend in Berlin. Dort trafen sich „über 3.000 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, sowie Funk & Fernsehen auf dem Freigelände der Neuen Nationalgalerie in Berlin.“ Stolz wird auf der eigens eingerichteten Website notiert, dass es sich beim „ZDF-Sommertreff“ um den „größten Medientreff der Hauptstadt“ handele.

Angeblich sollen für die Freiluftfete keine Gebührengelder verschleudert worden sein. Das wird zumindest in einem – im Mai verbreiteten – „Newsletter“ suggeriert: „An die zahlreichen Förderer, Unterstützer und Ausrüster des Sommertreffs geht schon vorab ein herzlicher Dank für die komplette Finanzierung der Veranstaltung.“

Bei diesen „Partnern“ handelt es sich indes auch um Unternehmen, über die öffentlich-rechtliche Fernsehmacher wohl besser kritisch berichten sollten, als sich von ihnen den „Betriebsauflug“ finanzieren zu lassen. Auf der Sponsorenliste stehen immerhin mehr als 30 Unternehmen, darunter der Finanzdienstleister MLP, der Energieversorger EnBW, die Deutsche Post DHL sowie der Tabakwarenkonzern Philip Morris. Als Dank an die edlen Spender werden auf der begleitenden ZDF-Website Werbeaussagen der Sponsoren gleich mit veröffentlicht. Über MLP ist dort beispielsweise nachzulesen:

„MLP setzt Maßstäbe bei individuellen Finanzlösungen für Akademiker und andere anspruchsvolle Kunden. Ganzheitliche und unabhängige Beratung auf höchstem Niveau steht für MLP an erster Stelle.“

Unglaublich – verantwortlich für diesen und weitere Werbetexte zeichnet laut Impressum der Website „zdf-sommertreff.de“ das ZDF Hauptstadtstudio Berlin. Journalistische Unabhängigkeit sieht wohl anders aus. Egal – Hauptsache es hat den geladenen Gästen, darunter Außenminister Steinmeier sowie Vor…Vorgänger Genscher Spaß gemacht. Für heute-Journal-Moderatorin Marietta Slomka war’s zumindest eine gelungene Fete: „Das ist immer so wie Betriebsausflug. Man trifft hier immer die ganzen Berliner Kollegen und viele Bekannte und es ist halt schön.“ Also dann bis zum nächsten Mal.

Top