Allgemein Medien

Alpha, Beta, Markwort

1. Februar 2010 | Selbst wenn der FOCUS-Chef sich einfach versabbelt, wagt niemand ihm zu widersprechen.

Vor einer Woche hatte ich bei blogmedien ein wenig über das eigenwillige PR-Filmchen gelästert, in dem die beiden Chefredakteure Helmut Markwort und Uli Baur das vermeintlich neue Konzept des FOCUS zu erklären versuchten. Darin sagte Markwort im O-Ton unter anderem: „Wir haben was ganz anderes gemacht. Wir haben drei Gruppen gegründet. Die heißen Alpha, Beta und Omega.“

Nun ja – so gut scheint der rüstige FOCUS-Chef seinen Laden offenbar doch nicht zu kennen. In einer „Business-to-Business Information der FOCUS Magazin Verlag GmbH“ in der „die neuen Seiten von FOCUS“ vorgestellt werden, heißen die Teams nun plötzlich „Alpha“, „Omega“ und „Ypsilion“. Nun sind zwei Schlussfolgerungen möglich: 1. „Fakten, Fakten, Fakten“ spielen beim FOCUS keine Rolle mehr? – oder 2. Markwort hat sich einfach versabbelt und (wie immer) hat ihm niemand widersprochen.

0 Kommentare zu “Alpha, Beta, Markwort

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top