Medien

Nichts anderes als Makulatur”

14. Februar 2011 | Das riecht nach Skan­dal: Die Lan­des­zen­trale für Medien und Kom­mu­ni­ka­tion (LMK) wollte eigent­lich am Mon­tag­nach­mit­tag über die Neu­ver­gabe der zwei­ten Hör­fun­kette in Rheinland-Pfalz ent­schei­den. Der Sie­ger steht aller­dings schon vor­her fest.

Die Pres­se­mit­tei­lung war bereits am frü­hen Mon­tag­mor­gen (14. Februar) auf der Web­site “Radioszene.de” nachzulesen:

Die Ver­samm­lung der Lan­des­zen­trale für Medien und Kom­mu­ni­ka­tion (LMK) Rheinland-Pfalz hat in ihrer Sit­zung am 14. Februar 2011 in Lud­wigs­ha­fen das Pro­gramm “bigFM” auch für die Zeit ab dem 1. Okto­ber 2011 lizenziert.?

Dumm gelau­fen. Die Sit­zung auf der über die Lizenz­ver­gabe abge­stimmt und damit erst ent­schie­den wer­den sollte, ist für Mon­tag­nach­mit­tag, 14.00–16.00 Uhr, ter­mi­niert. Ent­spre­chend “über­rascht” war man denn auch am Mon­tag­mor­gen beim Mitt­be­wer­ber Regio­cast in Leip­zig, der sich neben “bigFM” und der “ENERGY”-Gruppe für die lukra­tive Fre­quenz­kette bewor­ben hatte. Von mög­li­chen recht­li­chen Schrit­ten mochte man am Mon­tag­mor­gen bei Regio­cast noch nicht spre­chen. Kom­mu­ni­ka­ti­ons­chef Boris Lochtho­fen sagte aller­dings gegen­über blog­me­dien, dass “wir uns den Ent­schei­dungs­ab­lauf genau anse­hen werden”.

Wie es zu die­ser Pres­se­mit­tei­lung — und wohl auch zu der Ent­schei­dung vor der eigent­li­chen Ent­schei­dung der Medi­en­wäch­ter heute Nach­mit­tag in Lud­wigs­ha­fen — kam, ist der­weil noch völ­lig unklar. Ulrich Köring, Betrei­ber der Radio­szene, erhielt auf Nach­frage bei der LMK ledig­lich die Aus­kunft “es wird ein Feh­ler gesucht”. Ein Insi­der sagte gegen­über blog­me­dien, dass die eigent­li­che Ent­schei­dung bereits in den Gre­mien der Lan­des­me­di­en­an­stalt getrof­fen wurde und die heu­tige Sit­zung der Medi­en­räte “nichts ande­res als Maku­la­tur” sei.

Top