Medien

Der siegende Holländer

28. April 2010 | Louis van Gaal führte den FC Bay­ern gegen den erklär­ten Wil­len von “Bild” ins Champions-League-Finale. Das Springer-Blatt hatte den Nie­der­län­der schon im ver­gan­ge­nen Okto­ber zum Abschuss freigegeben.

Nein, auf den Titel von “Bild” schafft es Louis van Gaal wohl nicht mehr. Auch nach dem 3:0 Sieg des FC Bay­ern am Diens­tag­abend bei Olym­pi­que Lyon und dem damit ver­bun­de­nen Ein­zug ins Finale der Cham­pi­ons Lea­gue, muss sich der nie­der­län­di­sche Trai­ner mit ein paar Nen­nun­gen im “Fließ­text” zufrie­den geben — die Schlag­zeile gehört dies­mal dem drei­fa­chen Bayern-Torschützen “Olic, wie ist das schön.”

Immer­hin — für Louis van Gaal spran­gen nach dem Sieg in Lyon zumin­dest einige aner­ken­nende Sätze im Zen­tral­or­gan vie­ler Deut­scher heraus:

  • Van Gaal schafft die Sen­sa­tion, führt die Münch­ner in sei­nem ers­ten Jahr gleich ins Finale der Königs­klasse, lässt den Klub wei­ter vom Triple (mit Meis­ter­schaft und Pokal­sieg) träu­men. Das hat noch kein deut­scher Ver­ein geschafft.
  • Der Hol­län­der ist ein ech­ter Glücks­fall für die Bay­ern! Schon 1995 holte van Gaal mit Ajax den Titel. Er hat Bay­ern das Mir-san-mir-Gef?hl zurück gege­ben. Jetzt greift er mit ihnen wie­der nach der Krone!

Aller­dings — wäre es nach “Bild” gegan­gen, hät­ten die Bay­ern das Champions-League-Finale ver­mut­lich nicht erreicht und van Gaal könnte schon seit Mona­ten sei­nen vor­ge­zo­ge­nen Ruhe­stand in Hol­land oder sonst wo genie­ßen. Schließ­lich hatte das Springer-Blatt den Trai­ner spä­tes­tens am 23. Okto­ber des ver­gan­ge­nen Jah­res mit der Schlag­zeile “Fliegt van Gaal schnel­ler als Klinsi?” zum Abschuss frei­ge­ge­ben. Damals musste der FC Bay­ern eine 1:2 Schlappe in der Champions-League-Vorrunde gegen Girondins Bor­deaux ein­ste­cken, wofür “Bild” vor allem den “arro­gan­ten” Hol­län­der ver­ant­wort­lich machte. “Van Gaal ist schlech­ter als Klinsi”, stellte “Bild” sei­ner­zeit fest.

Aus dem “flie­gen­den Hol­län­der” ist inzwi­schen längst ein “Glücks­fall für die Bay­ern”? gewor­den, der aller­dings ver­meint­lich exklu­sive Infor­ma­tio­nen wie seine Ambi­tio­nen auf das Amt des Deut­schen Bun­des­trai­ners nicht zuerst dem Springer-Blatt, son­dern bei ande­ren Gele­gen­hei­ten wie dem “Audi-Talk” im “DSF” offen­barte. Wer so wenig wie van Gaal mit den “Bild”-Leuten “koope­riert”, muss sich nicht dar­über wun­dern, dass er wohl nie­mals als “sie­gen­der Hol­län­der” auf der Titel­seite erschei­nen wird.

Top